Wasser - Ort der Sehnsucht. Konzert für Sopran, Gitarre und Orgel

Das Wasser war schon immer ein Symbol für Sehnsucht und Verzauberung, ob in der Oper oder in der Bibel: Die Juden beweinen im Exil ihr trauriges Schicksal an den Flüssen Babylons und singen von der Sehnsucht nach der Heimat. Die versklavte Königstochter Aida singt an den Ufern des Nils von ihrer Sehnsucht nach dem geliebten Heimatland, Madama Butterfly wartet am Meeresstrand sehnsüchtig auf ihren Geliebten. Auch die Nixe Rusalka ist verliebt und sehnt sich nach der Liebe des Mannes. Sie wünscht sich eine menschliche Seele und singt dem Mond von ihrem Liebsten. Direkt zum Geliebten singend berückt die sagenhafte Loreley mit ihrem Liebeslied.

Die MusikerInnen singen und spielen in Arien und Liedern sowie Instrumentalstücken von Sehnsucht, Liebe und Leid im Spiegel des Wassers.
Mitwirkende: Danuta Debski (Sopran), Krzysztof Debski (Gitarre), Ursula Wilhelm (Orgel).

Eintritt frei, um Spenden wird gebeten.

Ort: Evangelische Stadtkirche Remscheid

Zurück