Evergreen-Abend mit der MorgenNote: Ein ehrenwertes Haus

Versöhnungskirche Remscheid
© Kerstin Ruf

Hinter diesem Titel verbergen sich Stichworte wie:  Haus, Beruf, Arbeit, Familie, Nachbarn… Hierzu haben die Mitglieder der MorgenNote viele Lieder zusammengetragen und einstudiert, um Sie wieder zum Mitsingen einzuladen! Da Beruf, Familie und Haus für die Frauen allein nur schwer zu bewältigen sind, haben wir uns an diesem Abend männliche Unterstützung einiger Chorsänger aus „Mixed Generations“ eingeladen!  Auch für die Kinder „wird´s der Papa schon richten“, wie es Peter Alexander einmal ausgedrückt hat. Natürlich darf man sich dabei gegenseitig kräftig auf die Schippe nehmen: „Das bisschen Haushalt…“ bzw.   „das bisschen Frühschicht  ist doch kein Problem“.
Und wenn man dann geschuftet hat, reicht es vielleicht für ein eigenes Häuschen mit Garten, vielleicht sogar ein „Haus am See“? Aber wer es zu nichts bringt, probiert es eben mit einem Ba-ba-Banküberfall. Was für Folgen dies hat und wie gut die Nachbarn sich im „Ehrenwerten Haus“ verhalten, werden wir dann noch sehen!
 
Für das leibliche Wohl wird mit alkoholfreien Getränken und Knabbereien in der Pause gesorgt sein. Wie gewohnt werden auch die Song-Texte auf der Leinwand für alle zum Mitsingen sichtbar sein. Durch das Programm führt sie Dolores Johann.
 
Mitwirkende:
Gillian Göckel, Klarinette
Stephanie Winter, Violine
Doron Geiler, Schlagzeug
 
Leitung und Klavier: Sylvia Tarhan

Ort: Versöhnungskirche, Burger Str. 23

Zurück